1. Advent St. Peter-Ording

Wir wünschen allen unseren Freunden und unseren Bekannten einen frohen 1. Advent und eine geruhsame Vorweihnachtszeit.

Ihre Tourismusgemeinschaft Dünenbake St. Peter-Ording - Hotel-Zimmer, Ferienhäuser, Ferienwohnungen und Appartements zu besonders günstigen Konditionen in der Herbst- und Winterzeit.
Foto: www.360grad-foto.com

In unserer Lieblingssrezeptsammlung fanden wir dieses von uns erprobte Waffelrezept - es ist nur eine von 400 Waffelrezepten aus dem Rezeptsuchprogramm der Kochfreunde der Ruhruni Bochum. Sie können auch einige Tropfen Rumöl und Zitronenöl hinzufügen das gibt ein besonders weihnachtliches Aroma.

Waffel - Grundrezept
Kategorien: Einfach, Gebäck, P8, Waffel
Menge: 8 Portionen

100 Gramm Butter oder Margarine
150 Gramm Mehl
1 Msp. Backpulver
150 ml Milch
120 Gramm Zucker
Salz
3 Eier
Margarine zum Einfetten

Winke & Rezepte 05 / 97der Hamburgischen Electricitätswerke AG

Butter oder Margarine in Stücke schneiden und in einem Topf auf 2 oder Automatik-Kochstelle 4 - 5 langsam schmelzen lassen.
Mehl in eine Schüssel geben und mit Backpulver mischen. Milch dazugießen, alles mit dem Handrührgerät verrühren.
Zucker, 1 Prise Salz und die Eier dazugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Zum Schluß die abgekühlte, aber noch flüssige Butter oder Margarine unterrühren.
Den Teig 20 Min. ruhen lassen. Das Waffeleisen vorheizen. Beide Seiten dünn mit flüssiger Margarine bestreichen (Kuchenpinsel). Ein bis zwei Kellen Waffelteig auf die untere Seite gießen. Das Waffeleisen schließen und die Waffel in 4 - 5 Min. backen. Auf diese Weise nacheinander acht Waffeln backen.
Auf einem Kuchengitter etwas abkühlen lassen. Mit Früchten, Kompott, Eis oder Obstsalat servieren.
Tips: Statt mit Milch kann man den Waffelteig auch mit Schlagsahne zubereiten, Der Teig wird noch etwas lockerer, wenn man die Eier trennt und dann das Eiweiß als Eischnee unterhebt.
Das Grundrezept ohne Zucker und statt Butter mit Speckwürfeln und etwas Öl zubereiten. Mit Salat oder zu Käse servieren.
Die meisten Waffeleisen haben heute eine Antihaftbeschichtung, so daß man zum Bepinseln nur sehr wenig Margarine braucht, oder ganz darauf verzichten kann, wenn man das Eisen häufiger benutzt.
Nach dem Backen das Waffeleisen mit Küchenpapier abwischen und eine Lage sauberes Küchenpapier dazwischenlegen, das das restliche Fett aufsaugt.

Zusatz: Zubereitungszeit 10 Minuten
265 kcal, 1113 kJoule

Quelle: Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Read more...

1. Advent St. Peter-Ording | St. Peter-Ording Nordsee Hotels, Appartements, Ferienwohnungen, Ferienhäuser in St. Peter

1. Advent St. Peter-Ording | St. Peter-Ording Nordsee Hotels, Appartements, Ferienwohnungen, Ferienhäuser in St. Peter

Read more...

St. Peter-Ording Hotels, wenn aus Urlaub Erholung wird...

DÜNENHOTEL - Eulenhof
Begleiten Sie uns auf einem virtuellen 360° Rundgang durch unser schönes Hotel:

Bitte klicken Sie auf das Vorschaubild,

360° Bilder und Panoramen:
www.360grad-foto.com

Read more...

St. Peter-Ording: Schönes Umland, schönes Eiderstedt

Das Umland ist wirklich schön und zu jeder Jahreszeit sehenswert. Genießen Sie die Jahreszeiten in der Natur, gönnen Sie sich täglich die gute, klare und frische Meresluft

Die Stadt Tönning:

Die Stadt Tönning an der Eider lag bis in die 1970er Jahre hinein an der Nordsee und wurde erst durch den Bau des Eidersperrwerks (1967-1973) zu einem Binnenhafen. Die Stadt ist mit ca. 5000 Einwohnern der größte Ort auf Eiderstedt.
Die St. Laurentius-Kirche am Marktplatz geht auf das Jahr 1186 zurück. Tönnings Blüte begann mit der Einwanderung von Niederländern in die Dreilande. Sie führten eine organisierte Käseproduktion ein. Im Rekordjahr 1610 wurden drei Millionen Pfund Käse durch den Tönninger Hafen verschifft. Im 17. Jahrhundert passierten jährlich 60.000 Pfund Weizen den Hafen, dazu kamen größere Mengen lebender Tiere, Fleisch und Wolle.

Der 1613 in seiner heutigen Form gegrabene Hafen gilt noch heute als der schönste an der schleswig-holsteinischen Westküste. 1590 erhielt Tönning zusammen mit Garding das Stadtrecht.
Das mächtige Packhaus am Hafen erinnert an den Bau des Schleswig-Holsteinischen Kanals, der zwischen Rendsburg und Kiel die Eider mit der Ostsee verband. Es entstanden nach seiner Einweihung 1784 in Tönning eine Lohgerberei, eine Reepschlägerei, Stärkefabriken, zwei Brauereien und eine Ziegelei. Mit den Jahrzehnten verlor sich der wirtschaftliche Aufschwung aber wieder.
Das Packhaus steht wegen seines jährlich installierten längsten Adventskalenders der Welt im Guinness-Buch der Rekorde. Die Fenster des ca. 78 m langen Gebäudes bilden die Türchen an diesem Mega-Kalender.
Heute kommen die Touristen vor allem wegen des malerischen Hafens und des historischen Marktplatzes mit seinem Barockbrunnen. In der St. Laurentius-Kirche kann man Werke des einheimischen Rembrandtschülers Jürgen Ovens bewundern.

Das zur Expo 2000 eröffnete Multimar Wattforum ist die wichtigste Ausstellung zum Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer.

Weitere Bilder aus Tönning:


Die Halbinsel Eiderstedt:


Karte Eiderstedt

Vergrößerung bitte klicken
Die Halbinsel Eiderstedt, ca. 30 km lang und 15 km breit, ist seit etwa tausend Jahren durch Eindeichung und Landgewinnung aus den drei Inseln Utholm im Westen, Eiderstedt im Südosten und Everschop um Garding entstanden. Deshalb wird Eiderstedt auch seit alters her Dreilande genannt.
Landkarte der Halbinsel Eiderstedt
Die mächtigen Haubarge waren einst Ausdruck des hiesigen Wohlstands, der durch eine erfolgreiche Landwirtschaft erzielt wurde. Im 18. Jahrhundert besaß Eiderstedt über 400 dieser riesigen Bauernhäuser. Heute sind es noch höchstens zwei bis drei Dutzend.
Im Laufe der letzten hundert Jahre entwickelte sich der Tourismus, ausgehend vom Nordseebad St. Peter-Ording, zum wichtigsten Wirtschaftsfaktor der Halbinsel. Die Orte Garding und Tönning, die 1590 gleichzeitig das Stadtrecht erhielten, haben ihre einstmals bestimmende Bedeutung für Eiderstedt dadurch zugunsten des „Dorfes“ St. Peter-Ording eingebüßt.
Ganz Eiderstedt als eine gemeinschaftliche Urlaubsregion zu begreifen und zu vermarkten, ist der aktuelle Trend. Die Gäste möchten durch ihre hohe Mobilität vor Ort neue Freizeiträume erschließen, z.B. durch das Erkunden der Gegend mit dem Fahrrad.
Für eine flache Küstenlandschaft wie Eiderstedt ist der Fahrradtourismus wie geschaffen. Das relativ dichte Netz der Orte und Radwege verschafft angenehme und gesunde Freizeiterlebnisse und eine gute Abwechslung zum Strandleben.
Der Feriengast wird auf Eiderstedts auch eine kulinarische Vielfalt entdecken, die sich auf ganz eigene Weise dem leiblichen Wohl widmet. Landschaftliche Spezialitäten von Fleisch und Fisch, vor Ort angebautes Gemüse, hausgebackene Kuchen und Torten, einheimische Getränke, und das alles in echt nordfriesischer Gemütlichkeit. Doch auch die internationale Küche ist hier an der Küste hervorragend vertreten.

Friedrichstadt:

Friedrichstadt ist in vielerlei Hinsicht einzigartig in Europa. Dies liegt zum einen an dem weitblickenden „Gründungsvater“ Herzog Friedrich III. von Schleswig-Holstein-Gottorf, zum anderen an den aus den Niederlanden vertriebenen „Ureinwohnern“.

Zwar war und ist Friedrichstadt nicht die Handelsmetropole, die sie einmal werden sollte, jedoch als malerisches Kleinod europäischer Historie wird das Holländerstädtchen gern besucht. Die Gründung Friedrichstadts 1621 war keine nur durch Religionstoleranz begründete Ansiedlung niederländischer Glaubensflüchtlinge. Es ging dem Landesherren vor allem um den Einstieg in den lukrativen Spanienhandel, wobei u. a. hiesiges Getreide exportiert und Salz importiert werden sollte.

In wenigen Jahren war der neue Siedlungsplatz mit den Straßen, Grachten und Häuserblöcken vermessen und errichtet, alles nach holländischem Vorbild. Der Ort war und ist bis heute geprägt durch lichte, luftige Straßen- und Wasserzüge, Grünflächen. Plätze und Höfe sowie Giebelhäuser.
Zunächst gab es leistungsfähige Manufakturen, Webereien, Färbereien und Ölmühlen. Hinzu kamen eine Brauerei, eine Malzerei und eine Schnapsbrennerei. Besonderen Ruf genoss der „Friedrichstädter Senf“. In jenen Jahren gelangte Friedrichstadt an die Weltwasserstraße des Eiderkanals, der Rendsburg mit der Kieler Förde verband.

Der Großteil der dänischen Einfuhren aus den Niederlanden ist bis zur Preußenzeit (ab 1867) über Friedrichstadt abgewickelt worden. Danach sank Friedrichstadt zurück in die Idylle eines Provinzstädtchens, dessen ganz besondere Herkunft aber allen Gästen stets sichtbar und erfahrbar blieb. In Friedrichstadt spürt man auf Schritt und Tritt noch heute den Hauch der Geschichte, die weiterwirkt z.B. in der Vielzahl kleiner Geschäfte, in der Architektur, den Grachten und Brücken und den steinernen Zeugen der freien Religionsausübung.

Festliche Höhepunkte des Jahres sind die Friedrichstädter Lammtage im Juni und die landesweit bekannten Friedrichstädter Festtage, die traditionell am letzten Juliwochenende stattfinden. Deren Höhepunkt, die Lampionfahrt geschmückter Boote durch die Grachten, zieht am Samstagabend Zehntausende von Menschen an.

Read more...

5 Wirkprinzipien Kneipp - Gesundheit 'mal nebenbei...

Die Kneipp-Therapie...

  • ... ist ganzheitlich und zielt darauf ab Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Sie beruht auf dem Prinzip der Übung, des Trainings zur Harmonisierung aller körperlichen und geistig-seelischen Funktionen und ist weit mehr als eine Heilmethode: Besonders eignet sie sich für die Prävention, also Vorbeugung.
  • Durch die Anregung der Selbstheilungskräfte gewinnen Widerstandsfähigkeit und inneres Gleichgewicht an Kraft – so entwickelt der Mensch durch Kneippen eine starke Position gegenüber allen Anforderungen des Lebens. Er begegnet Stress gelassener und meistert Krisen und Krankheiten leichter. Kurzum: Er steigert seine Voraussetzungen und Fähigkeiten zum Glücklichsein.

1. WASSER

  • Mit Wasseranwendungen werden über die Haut Temperaturreize vermittelt, die im Körper positive Reaktionen auslösen. Sie stärken die Abwehrkräfte und wirken ausgleichend und belebend auf Herz / Kreislauf und Nervensystem Wasseranwendungen nach Sebastian Kneipp können individuell und genau, je nach Bedürfnis abgestimmt werden.

2. BEWEGUNG

  • Körperliche Bewegung schafft Ausgleich, baut Stress ab und führt zu geistiger Entspannung.
  • Je nach Konstitution kann man z. B. mit Schwimmen, Radfahren, Wandern oder Gymnastik Herz und Kreislauf stärken. Gleichzeitig wird durch ein aktives Bewegungsprogramm der Muskelaufbau gefördert und der Bewegungsapparat fit gehalten.

3. HEILPFLANZEN

  • Die Pflanzenkunde nach Sebastian Kneipp beruht auf einem alten, überlieferten Erfahrungsschatz. Und dank neu geschaffener Nachweisverfahren und intensiver Forschung, kann jeder Heilkräuter erfolgreich zur Vorbeugung und zur Heilung verschiedenster Beschwerden einsetzen.
  • Ohne Nebenwirkungen bringen die Kräfte der Natur Körper und Seele wieder ins Gleichgewicht.

4. ERNÄHRUNG

  • Mit gesunder Ernährung können viele Krankheiten vermieden werden. Ernährung nach Kneipp bedeutet eine ausgewogene, naturbelassene Vollwertkost. Obst und Gemüse, Vollkorn- und Milchprodukte versorgen den Körper mit reichlich Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen.
  • Die Kneippsche Gesundkost ist einfach und die frischen Produkte erfreuen Auge und Gaumen und sorgen für Wohlbefinden.

5. ORDNUNG

  • Sebastian Kneipp war die Ganzheitlichkeit und die Einheit von Körper, Geist und Seele für seine Gesundheitsbildung sehr wichtig. Dies bedeutet einen Ausgleich zu schaffen und Ruhe und Muße zu finden. Verschiedenen Entspannungstechniken helfen dabei, seelisch stabil zu werden und Ordnung im Lebensrhythmus zu finden.
  • Die Ordnungstherapie bezieht psychosomatische, ökologische und soziologische Zusammenhänge ein. Kneipp dazu: „Im Maße liegt die Ordnung; jedes Zuviel und jedes Zuwenig setzt an Stelle der Gesundheit Krankheit.“

Read more...

Gesundheit zum NULLTARIF

wie alles begann...




Es war eine zündende Idee - Gesundheit zum NULLTARIF im Urlaub mit unserer Kneipp-Anlage auf dem Campingplatz Silbermöwe in St. Peter-Ording



Nach vielen Überlegungen haben wir uns entschlossen, auf unserem Campingplatz / Wohnmobilplatz für unsere Gäste eine Kneippanlage zu erstellen. Wir sind Mitglied des Kneippvereines St. Peter-Ording. Auch sind wir der Meinung, dass unsere Gäste mit unserer Kneippanlage ganz leicht etwas für Ihre Gesundheit tun können.



Nach vielen bangen Minuten ist nun das Loch im Stein, wie Ihr hier sehen könnt. Jetzt wir noch ein Hochdruckschlauch zur Installation des Springbrunnen benötigt.



Der Stein der hier noch auf dem Anhänger liegt soll im Mittelpunkt des Kneipptretbeckens plaziert werden. Aus ihm soll später eine kleine Fontäne sprudeln. Vorher muss aber noch mit einem Riesenbohrer ein Loch in den Stein gebohrt werden.



Fast alle wasserfeste Platten wurden bereit von unserem "handwerklichem Freund" auf die vorbereitete Beklankung zugesägt und verschraubt.



Einblick auf die Technik



Erste Bohrungen für die Technik des Kneipptrettbeckens ist bereits installiert. Und der Boden des Trettbeckens ist mit Schwimmbadfarbe vorgestrichen



Mit viel Kraft und Sachverstand konnte der Riesenstein in das Kneipptratbecken gelegt werden. Vorher mußte jedoch der Druckschlauch in den Riesenstein eingebracht werden. Mit Zement wurde anschließend der Riesenstein fixiert.



Zur besseren Aufbereitung des Grundwassers wir Spezialsand in die Bohrung eingeführt.

Wasser für die Kneippanlage



Nun fehlt noch etwas entscheidendes für die Kneippanlage - das Wasser.



Die Bohrung für das Grundwasser ist ca. 6 m tief.



Uns schon nach kurzer Zeit stömt das Wasser. Unser Grundwasser schmeckt neutral und ist schwefelhaltig sowie eisenhaltig.



Wasseraufbereitung



Die Wasserfontäne wurde installiert

Wird alles zu

Saisonbeginn fertig?



Viel Liebe zum Detail...



Einfache Regeln für das Kneippsche Armbad, das Wassertreten, den Gesichtsguss und den Knie- und Armguss. Gesundheit die Spaß macht!!!



Spezialkies für das Füße-Feeling



Sehr zufriedenu und glücklich über das Erreichte kann sich nun der Initiator für die Gesundheit auf dem Campingplatz zurücklehnen.



Als Bodenabdeckung und als zusätzlicher Reiz wurde eine ca 15 cm dicke Kieselschicht eingebracht. Leider hatten wir vorher vergessen die Kiesel vom natürlichen Sand zu befreien. Aus diesem Grunde wurde 3 x Wasser in das Becken eingeleitet, die Kieselsteine durch den Platzmeister liebevoll abgeschrubbt.



So ist es richtig...
immer im Storechengang, dies der gewünschte Kältereiz (Kribbeln und Ziehen) eintritt



Gemeinsam betritt nun auch die Vorsitzende des Kneippvereins St. Peter-Ording Frau Christina Picek (Heilpraktikerin) und ihre Frau Muttter das Kneipptretbecken. Mit auf dem Bild ist Herr Michelangelo Zardetto vom Eiscafé Michelangelo.


Test gelungen !!!

Read more...

St.Peter-Ording A-Z

openoffice office-sofware free

Use OpenOffice.org

Über diesen St. Peter-Ording Blog

Wir bieten Informationen über St. Peter-Ording. Über Ferienwohnungen, Appartements und Ferienhäuser in St. Peter-Ording. Sie finden aber auch bei uns Hotels und Pensionen. Viele persönliche und gemeindliche Angelegenheiten können Sie auch bei uns finden. Selbstverständlich lesen Sie bei uns auch einiges über Campingplätze, Wohnmobilplätze und Zeltplätze in St. Peter-Ording.
Wir versuchen unseren Blog täglich zu aktualisieren.

Fahrradfahren lohnt sich immer

Our Blogger Templates

Ferienhaus Windsbraut St. Peter-Ording

  © Blogger template Shiny by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP